Biertreber

Biertreber entsteht als Nebenprodukt der Bierherstellung. Es handelt sich dabei um die festen Rückstände des Malzes, welche am Ende des Maischeprozesses anfallen. Biertreber ist mit seinen wertvollen Nährstoffen und der diätischen Wirkung ein hochwertiges Futtermittel welches sich hervorragend in Energiereiche Rationen integrieren lässt.

Eigenschaften

• hoher Anteil an Pansen stabilem Protein
• erhöht die Grundfutteraufnahme durch seine Schmackhaftigkeit
• eignet sich hervorragend als Beimischung bei Gras- und Maissilagen
• beeinflusst die Verdauung positiv
• steigert die Milch- und Mastleistung
• beeinflusst die Fleischqualität und den Eiweissgehalt der Milch positiv
• ganzjährig lieferbar
• ist in frischem Zustand max. 1–2 Tage haltbar und muss deshalb zur Haltbarkeit einsiliert oder getrocknet werden.

Lieferung

Der Biertreber wird mit den betriebseigenen Fahrzeugen geliefert.
Es gibt folgende Möglichkeiten zur Lieferung:
• Gepumpt ins Hochsilo
• Lose
Siloschlauch
Treberballen
Trockentreber
Gehalts-und Nährwertangaben pro kg TS*
Trockensubstanz 21% Rohasche 44g Rohprotein 241g Abbaubarkeit RP 58% Rohfett 82g Rohfasern 158g APD 130g NEL 6,3MJ NEV 6,3MJ *da es sich um ein Naturprodukt handelt, können die Werte minim variieren.
Angaben zur Fütterung – Biertreber frisch
Milchkühe 6–16 kg Jungvieh 3–4 kg Bullen und Mastkühe 6–12 kg Schweine und Zuchtsauen 3–5 kg Schafe 2–3 kg
Angaben zur Fütterung – Biertreber trocken
Milchkühe 1,5–3,5 kg Jungvieh 0,75–1 kg Muni und Mastkühe 1,5–3 kg Schweine und Zuchtsauen 0,75–1,25 kg Schafe 0,5–0,75 kg
Kontakt